Workshop

 

Home
Biographie
Aktuell
Workshop
Schauspiel
Theaterprojekte
Presse
Impressum
Links

 

 

 

"Theaterpädagogik oder Theater meets Pädagogik":

Die Theaterpädagogik kann als eine Form der Kulturpädagogik angesehen werden, die sich in der heutigen Zeit als eine wichtige Methode etabliert hat. Die Theaterpädagogik ist dazu da, kreativ an sich und den gesellschaftlichen Strukturen zu arbeiten und Grenzerfahrungen zu ermöglichen.

In Theaterprojekten erlernen Kinder, Jugendliche sowie auch Erwachsene Schlüsselqualifikationen, die im alltäglichen Leben von großer Bedeutung sind. Seien es Selbstkompetenzen (z.B. Selbstbewusstsein, Belastbarkeit bzw. Durchhaltevermögen, Eigeninitiative, Entscheidungsfähigkeit oder Flexibilität), Sozialkompetenzen (z.B. Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Kritikfähigkeit), kulturelle Kompetenzen in Beziehung zu Kulturen, Generationen oder Religionen (u. a. Toleranz, Offenheit sowie kulturelle Identität) oder Methodenkompetenzen (Lern-, Planungs-, Organisations- und Reflexionsfähigkeit sowie Medienkompetenzen). Des Weiteren wären die künstlerischen Kompetenzen noch zu erwähnen, darunter fallen z.B. Kreativität, Wahrnehmung/Ausdruck, Umsetzung/Gestaltung, Sprache/Körpersprache, Phantasie und Sinnlichkeit.

Deshalb ist ein Theaterworkshop ein produktiver Weg, um mit und an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten.
Ein Theaterworkshop fördert das Selbstbewusstsein jedes einzelnen und lässt es zu, die eigenen energetischen Qualitäten zu erkennen. Das Theater spielen ermöglicht uns, mit eigenem und fremden Rollenverhalten zu experimentieren, über Grenzen der eigenen Verhaltensmöglichkeiten hinauszugehen und neues Verhalten auszuprobieren. Es hilft, sich mit Körpersprache und Wort kraftvoll auszudrücken, und ist ein Mittel, Präsenz zu trainieren.

Theaterworkshop für Jugendliche, Studenten und Erwachsene:

Zielgruppe: Anfänger und Fortgeschrittene im Alter von 14 – 99 Jahren

Methode: Mit den Grundtechniken der Schauspielerei - wie Mimik, Gestik, Ausdruck, Rollenarbeit, Improvisation, Spontaneität und Kreativität -
steigen wir ein in die Kunst der Darstellung.

Inhalte: Wahrnehmungsübungen, Körperarbeit und Raumerfahrung. Bewegung-, Partner-, Vertrauens- und Gruppenübungen, sowie bei Interesse Textarbeit.

Intension u. Ziel: Aus der Improvisation zur Rolle und zum Stück.

Der Theaterworkshop vermittelt den Einstieg in das Schauspiel. Das erarbeiten einer Rolle mit Hilfe von Charakterstudien. Durch gezieltes Training und Improvisationsspiel wird die Bühnenfigur geprägt. Wir erhalten Erfahrungen in der Bühnenpräsens. Zusammenspiel der Bühnencharaktere wird klar.

Zeitumfang: Eintägig, mehrtägig oder als Wochenendworkshop

Teilnehmerzahl: 8 bis 16 Teilnehmer

Theaterworkshop für Kinder:

Zielgruppe: Kinder im Alter von 6 –14 Jahren

Methode: Durch Improvisation, Wahrnehmung, Pantomime, Mimik, Gestik, und kleine Rollenspiele lernen die Kinder auf spielerische weise die Grundlagen des Schauspiels.

Inhalte: Sich Verwandeln - in andere Rollen schlüpfen, einfach mal einen, Prinz, Außerirdischern, Räuber, Hexe, oder Märchenfiguren spielen.

Intension: Spontaneität, Fantasie, Kreativität und Ausdruckskraft sowie soziale Kompetenz und Gruppendynamik werden geweckt und gefördert.

Ziel: Mit den Teilnehmer eine kleine Präsentation durchzuführen.

Zeitumfang: Eintägig, mehrtägig oder als Wochenendworkshop

Teilnehmerzahl: 8 bis 16 Teilnehmer

 

Haben Sie weitere Fragen oder habe ich ihr Interesse geweckt, dann würde ich mich freuen, wenn Sie mich kontaktieren würden.

E- Mail: info@sascha-hartmut-albrecht.de

 

 

 

Home | Biographie | Aktuell | Workshop | Schauspiel | Theaterprojekte | Presse | Impressum | Links